Oskar Frech GmbH + Co. KG

Schorndorfer Straße 32, 73614 Schorndorf

www.frech.com 

T +49 (0) 7181 702 0
F +49 (0) 7181 754 30

E info(at)frech.com 


Die Unternehmensgruppe Oskar FRECH in Schorndorf bei Stuttgart gehört zu den Pionieren der Druckgießtechnik. Sie entwickelt, produziert und vertreibt Warm- und Kaltkammer-Druckgießmaschinen ebenso, wie Vakuum-Druckgießsysteme, aber auch alle prozessrelevanten Peripherie- und Automatisierungseinrichtungen. Ein eigener Werkzeugbau sowie richtungweisende Servicelösungen machen die Gruppe zu einem „One-Stop-Shop“, dessen Angebot von Einzelmaschinen bis zu schlüsselfertigen Großanlagen reicht. Mit hohem Qualitätsstreben und Perfektion in Konstruktion und Fertigung sowie exzellenten Innovationen setzt das Unternehmen immer wieder neue Maßstäbe. Außerdem arrondiert FRECH sein Leistungsspektrum durch die strategische Akquisition weiterer Unternehmen und Technologien.

Seit der Präsentation des weltweit ersten Warmkammer-Druckgieß-Automaten hat sich FRECH zu einer Technologiegruppe mit mehr als 800 Mitarbeitern entwickelt. Tausende Druckgießanlagen von FRECH produzieren rund um den Globus Motorblöcke, Getriebe, Elektromotorengehäuse und Strukturteile von höchster Qualität – oft sogar mit sehr dünnen Wandstärken und edlen Oberflächen. Neben Autos enthalten sind auch Haushaltsgeräte, Smartphones und Computer Druckgussteile. Ein bedeutendes Segment ist außerdem die Herstellung von Beschlägen für Möbel, Fenster und Türen. FRECH produziert an Standorten in Deutschland, Österreich, Schweiz, China, Polen, USA und Bulgarien.

Im Trend liegen Innovationen, die Energie, Material und Kosten sparen. So auch das angussarme Druckgießverfahren FGS und Warmkammermaschinen für vorbildlich kurze Zykluszeiten. Die Vacural-Technologie ermöglicht zudem die prozesssichere Fertigung schweißbarer und wärmebehandelbarer Druckgussteile – auch in Verbindung mit Salzkernen, was dem Druckgieß-Prozess neue Formgebungs-Freiheiten erschließt. Selbst die additive Fertigung, sprich der 3D-Druck von Metallteilen in kleinsten Losgrößen, gehört inzwischen zum Programm wie auch neue Lösungen im Rahmen von Industrie 4.0 für Smart Foundry Solutions.

Um auf den Weltmärkten weiterhin Erfolg zu haben, bildet FRECH Mitarbeiter aus und sucht Absolventen von Hochschulen und Fachhochschulen, die in der vielschichtigen Druckgießtechnik Erfahrungen sammeln wollen. Des Weiteren bietet das Unternehmen Plätze für freiwillige und Pflicht-Praktika sowie die Begleitung von Diplomarbeiten.

 

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert