Kann ich zu viel Zink zu mir nehmen?

u viel aufgenommenes Zink wird vom Körper wieder ausgeschieden. Der richtige Zinkgehalt wird automatisch vom Körper eingestellt. Man nennt diesen Vorgang Homöostase. Allerdings verhält es sich mit Zink wie mit vielen anderen Substanzen, darunter zum Beispiel Speisesalz: „Es ist die Dosis, die aus dem Ding ein Gift macht.“ (frei nach Paracelsus).

Eine sehr stark überhöhte Zinkzufuhr stört die Aufnahme anderer Stoffe und führt zu Übelkeit.


Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert